Der Powder Puff

 

Ein Hund im Schatten seines nackten Bruders

 

Dass der chinesische Schopfhund neben seinen nackten Vertretern auch noch einen wundervollen, komplett behaarten Hund hervorbringt, wissen die wenigsten Leute. Da der "Hairless" mischerbig für behaart und haarlos ist, fallen in den Würfen natürlich auch voll behaarte Welpen, die ihr ganzes Leben lang voll behaart bleiben. Wunderschöne Hunde, die von Art und Wesen dem Nacki sehr ähnlich sind, vielleicht etwas ruhiger, allerdings ein langes Fell tragen.

Verpaart man Powder Puff mit Powder Puff, erhält man ausschließlich behaarte Hunde, da diesen das Gen für die Nacktheit völlig fehlt. Leider ist diese Variante des Chinese Crested relativ unbekannt, sodass der Powder Puff nur einen kleinen Kreis von Liebhabern hat. Es gibt vereinzelt Züchter, die sich speziell der Zucht dieser Varietät verschrieben haben. Oftmals lässt der Mangel an Nachfrage nach Fell tragenden Nackthunden, diese jedoch ihre Zucht wieder aufgeben.

Der Standard beschreibt den Powder Puff genauso wie den Hairless, als:

kleinen, lebhaften und anmutigen Hund, Knochen mittelstark bis leicht. Es gibt zwei deutlich verschiedene Schläge: den rassigen und fein- knochigen (« Deer type »), sowie den gedrungenen, der einen kräftigeren Körper- und Knochenbau aufweist (« Cobby type »).

Vom Wesen fröhlich, niemals bösartig. Jede Farbe oder Farbkombination ist zulässig.

Widerristhöhe : Ideal : Rüden 28 bis 33 cm,
Hündinnen 23 bis 30 cm.

Einzige Unterschiede : der Powder Puff darf Hängeohren tragen und besitzt ein vollständiges Haarkleid, welches ihn wie ein seidiger Haarschleier umgeben soll. Allerdings kommen auch immer wieder kurzhaarige, rauhaarige, sowie gelockte Welpen vor, die leider auf den Züchterseiten meist nicht abgebildet werden, da vom Standard nicht erwünscht.

Der Chinese Crested Powder Puff ist eine Hunderasse, die noch weitestgehend frei von Erbkrankheiten ist, und erreicht nicht selten ein Alter von bis zu 18 Jahren. Ihr besonderes Fell macht ihn für manchen Allergiker zum möglichen Begleiter. Der Powder Puff unterliegt keinem saisonalen Haarwechsel, allerdings versteht es sich von selbst, dass ein langes Fell auch entsprechende regelmäßige Pflege benötigt.

Wie bereits oben beschrieben, ist der Powder Puff ein wunderbarer Familienhund, der sich verspielt und gelehrig auch gern Kindern anschließt. Für jeden Spaß zu haben, findet man ihn inzwischen beim Agility genauso wie beim Dogdance. Tricks erlernt er mit großem Eifer, da er seinem Besitzer immer gefallen will und alles richtig machen möchte. Seine sanfte Art und bedingungslose Anhänglichkeit und Liebe zu seinem Menschen macht seine Erziehung leicht. Man braucht sicher nicht zu betonen, dass sich ein solcher Hund in sich zurückziehen wird, wenn man grob und hart mit ihm umgeht.

Dieser kleine, einzigartige Hund wird vermutlich immer ein Begleiter für ganz besondere Menschen bleiben.

 ©von den Windpferden2003-2017


www.von-den-windpferden.de
Christel Thiele

Email: vondenwindpferden@yahoo.de